Schlagwort: bleed

bleed – zu 100 Prozent Klima neutral

bleed ist eines der Unternehmen, die von Anfang an für Nachhaltigkeit und Fair Fashion standen. Nun ist das Label noch einen Schritt weitergegangen. Seit September 2019 ist bleed zu 100 Prozent klimaneutral: Als offizieller ClimatePartner hat das Unternehmen für die derzeit noch anfallenden Emissionen im Headoffice (z.B. Strom,  Energie, Fahrten, noch anfallende Produktionswege) einen entsprechenden Ausgleich der Treibhausgase durch die Unterstützung des Projekts „saubere Kochöfen in Bangladesch“ geschaffen. Dieses Projekt wird wie alle Projekte von ClimatePartner nach den höchsten internationalen Standards zertifiziert. Weiterlesen

Pflanzliche Seide von bleed

Leicht und weich ist das neue Material des veganen Labels bleed. Das TENCEL®-Gewebe ist eine zellulosische Faser aus Eukalyptusholz. Die glatte Struktur der Fasern macht den Stoff besonders hautfreundlich. Außerdem verhindert sie Bakterienbildung und transportiert Feuchtigkeit optimal ab. Die Kollektion besteht aus dem ärmellosen Hemd Chica Shirt, dem Kleid Desert Dress, dem Rock Desert Skirt und dem Long Shirt Desert.

Mehr Informationen unter www.bleed-clothing.com.

bleed_Image_Deep_Desert_FS16_1

 

 

Das Aus für die Daunenweste

bleed präsentiert das nachhaltige und vegane Westenduo „Marty & Jenny“, produziert aus 100% recyceltem Polyester und versehen mit PRIMALOFT® Eco-Futter sind sie das Highlight der diesjährigen Herbst-/Winterkollektion. In stilechtem Rot sind die Westen ein echter Gruß aus der Zukunft und befördern die Daunenweste dahin, wo sie hingehört – in die Geschichtsbücher. „Marty & Jenny“ sind durch Zipper und einen Druckknopf am Kragen verschließbar und bieten viel Stauraum durch die beiden großen Taschen. Dank der tierfreundlichen, wiederverwertbaren Polyesterhohlfaser sind sie außerdem unglaublich wärmend – und das selbst bei Feuchtigkeit. Unter dem Motto „die Zukunft ist jetzt“ geht bleed dadurch wieder einen gewaltigen Schritt weiter in Richtung Nachhaltigkeit und tierleidfreier Mode. „Mit unserem Westenduo „Marty & Jenny“ können wir der längst überholten Daunenweste endlich den Laufpass erteilen“, so Gründer und CEO von bleed, Michael Spitzbarth. „Denn etwas wie die Daunenindustrie, bei der Gänse oft bei lebendigem Leibe unter Qualen gerupft werden, können wir einfach nicht unterstützen. Deshalb versuchen wir mit unseren veganen Produkten dagegen zu steuern und zu zeigen, dass es auch anders geht!“

Mehr Informationen unter www.bleed-clothing.com.

bleed_Jenny_Vest

bleed landet Deutschlands erfolgreichstes Mode-Crowdfunding!

Mit dem Crowdfunding der „Montado Black Edition“ landete das oberfränkische eco-Label Deutschlands erfolgreichstes Crowdfunding im Bereich Mode. Das Konzept einer veganen „Kork-Lederjacke“ und Accessoires aus Kork überzeugte viele Abstimmer. In rund eineinhalb Monaten sammelte das junge Modeunternehmen über 73.000 € von mehr als 500 Unterstützern ein. „Leder und giftigen Imitaten muss endlich die Stirn geboten werden. Unser erfolgreiches Crowdfunding sehe ich als wegweisenden Schritt in eine faire und biologische Textilzukunft“, so Gründer und Inhaber von bleed, Michael Spitzbarth. Geholfen wird dadurch sowohl Tier, Natur, als auch Mensch. Die Produktion von Leder und Chemiefasern, unter meist menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen und durch die Verwendung von toxischen Farbstoffen und Konservierungsmittel, trägt eine große Mitschuld sowohl an der Zerstörung der Natur, als auch an Missständen auf sozialer Ebene.

bleed_Image_Kork_2

Jogginghose Waldi Pant

bleed organic clothing launcht seine erste Jogginghose aus 100 Prozent Bio-Baumwolle. Parkour-Weltmeister Waldi Müller hat sie schon: die neue JogginghoseWaldi Pant aus 100 Prozent organischer Baumwolle. Mädels und Jungs können sich gleichermaßen über die entspannt geschnittene Hose in Dunkelblau freuen. Mit zwei Eingriffstaschen und Tunnelzug sind die praktischen Details der Kultklamotte erfüllt. Seitliche, gerippte Einsätze und ein gelasertes Kork-Label bilden dezente Hingucker. Enge Bündchen schoppen die Hosenbeine. Ob im Parkour-Stil durch die Straßen oder doch „nur“ zum Kaffee mit Freunden – diese Hose zieht an!

http://www.bleed-clothing.com

Street- und Sportswear von bleed organic clothing

Bunte Vielfalt, sportliche Schnitte, funktionelle Highlights – so geht nachhaltige Mode heute! Die junge Street- und Sportswear-Marke bleed präsentiert ungezwungene Looks auf natürlicher, giftfreier Basis, ohne in Sachen Style Abstriche zu machen. Dabei verbindet das oberfränkische Unternehmen progressives Design mit Qualität und Funktion. Ihre erste Kollektion stellten die Newcomer auf der Ispo 2009 vor und ergatterten dort eine der begehrten Auszeichnungen des Brandnew Awards. Seitdem kamen noch weitere Auszeichnungen hinzu. Der Mix aus exotischen Fasern und der Verzicht auf tierische Produkte hebt bleed dabei von anderen Marken ab. Zum Einsatz kommen ausschließlich biologisch und giftfrei angebaute Baumwolle sowie funktionelle Natur- und Recyclingfasern wie TENCEL®, Hanf, Kapok oder wiederverwertetes Polyester. Der konsequente Naturschutz und der Bruch mit konventionellen Gepflogenheiten der Textilindustrie wie Billigproduktion für den Massenmarkt oder Schnelllebigkeit sind dabei schon im Firmennamen verankert: „bleed“ – die Natur soll zugunsten der Mode nicht „bluten“ müssen.

www.bleed-clothing.com