Basteln auf Japanisch

japanische_papierwelt_2Ich bin ein bekennender Papier-Fan. Keine Papeterie-Abteilung ist vor mir sicher. Natürlich habe ich so immer viel Rohstoff, den ich verarbeiten kann und es gibt für mich und meine Tochter nichts Schöneres als an verregneten Nachmittagen – davon hatten wir ja diesen Sommer genug – uns voll ins Bastelfieber zu stürzen. Gerne falten wir Origami, aber dass die Japaner noch mehr mit Papier zaubern können, zeigt das Buch „JAPAN PAPIERWERKSTATT“.  Mit dem bunten Papier kann man Möbeln ein neues Aussehen verleihen, eine festliche Tafel schmücken oder unser Bücherregal individuell verzieren. Die Papierwerkstatt zeigt Schritt für Schritt neue Papierideen.

Über die Autorin Adeline Klam zu sagen, sie sei kreativ, ist fast schon eine Untertreibung. Japanisches Papier ist die Spezialität der Autorin Adeline Klam, doch wer die ehemalige Schülerin der École Duperré in ihrem Pariser Atelier besucht, ist überwältigt von der Dimension ihrer künstlerischen Vielfalt. Mehr auf  http://adelineklam.com/.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.