Vegan in München

salat mit gruenem spagel

Liebe Frau Holzinger vor kurzem haben sie den veganen Laden Holzinger (Theresienhöhe 12) in München eröffnet. Seit wann leben Sie vegan und was hat Sie dazu veranlasst?

Mein Mann und ich leben seit über 3 Jahren vegan. Angefangen haben wir aus reiner Neugierde. Wir hatten ein Interview mit Attila Hildmann gelesen und er hat das vegane Essen und damit zusammenhängend die Fitness so positiv dargestellt, dass wir es auch ausprobieren wollten. 4 Wochen vegan essen und sich gut dabei fühlen. Das war unser Projekt. Heute sind es über 3 Jahre.

Auf welche Schwierigkeiten sind Sie am Anfang gestoßen?

Zum damaligen Zeitpunkt waren vegane Lebensmittel noch nicht so leicht verfügbar. Es war oft eine Sucherei und Etikettenleserei, bis man was veganes gefunden hatte. Hinzu kam, dass viele Nahrungsmittel nur im Internet zu bekommen waren, das hat es dann teuer und zeitaufwendig gemacht. Spontanität gab es damals wenig. Alles musste geplant sein. Vieles musste ich selbst machen.

Vermissen Sie etwas?

Nein, es gibt so viele tolle Produkte im veganen Bereich. Selbst das Thema Käse ist mittlerweile mit tollen Alternativen abgedeckt. Da muss ich nichts mehr vermissen. Ganz im Gegenteil: Durch die vegane Ernährung sind unsere Gerichte viel vielfältiger, bunter und ausgefallener geworden.

Was würden Sie Interessierten empfehlen, wenn Diese mit dem Gedanken spielen Veganer zu werden?

Ausprobieren und sich inspirieren lassen. Es gibt so tolle Kochbücher oder Blogs. Da kann man sich wunderbare Ideen holen. Außerdem kann man bei uns im Laden eine Einführung in die veganen Lebensmittel bekommen. Ab Mai bieten wir alle 14 Tage eine Führung durch den Laden mit Schwerpunktthemen an. Das soll helfen zu erfahren, wofür die einzelnen Nahrungsmittel sind und wie ich sie am besten zubereite und kombiniere.

Was gibt es bei Ihnen alles zu kaufen?

Einfach alles, was man essen kann. Wir haben eine große Obst- und Gemüse-Abteilung, da frische Lebensmittel einfach sehr wichtig sind für die vegane Ernährung, genauso wie Kräuter und Gewürze. Dann gibt es bei uns eine Kühl- und eine Gefriertheke für Tofu, Tempeh, Joghurt, Eis etc. Natürlich dürfen die Getreidedrinks und Aufstriche nicht fehlen. Als besonderes Highlight haben wir eine Auswahl an rund 50 Weinen, eine Kuchentheke mit frischen Kuchen und Torten, frische Backwaren und Brot, frisch zubereitete Aufstriche, Quiches, Pizza, Burger und Salate. Nicht zu vergessen unsere veganen Schokoladen und Trüffelpralinen und natürlich auch das alltägliche Trockensortiment, wie Nudeln, Reis, Snacks, Riegel, Ketchup, Asiazutaten, Getränke und und und… Bei uns ist alles 100 % vegan, 100 % bio, 100 % lecker!

Verraten Sie uns noch Ihr Lieblingsrezept?

Pasta mit grünem Spargel und Cocktailtomaten

Zutaten für 2 Personen: 250 g kurze Pasta, 250 g grüner Spargel, 250 g Cocktailtomaten, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer

Erst die Fantasie: Wasser für Pasta zum Kochen bringen. Währenddessen den grünen Spargel waschen und die Enden abbrechen. In 2 cm lange Stücke schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Nudelwasser salzen und Pasta zufügen. Nach Packungsangabe kochen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, grünen Spargel zugeben und 2 bis 3 Minuten braten. Tomaten zugeben, salzen und pfeffern. 2 EL Nudelwasser in die Pfanne geben und durchschwenken. Nudeln abgießen und in die Pfanne geben. Auf Tellern anrichten. Und jetzt kommt der Genuß! Guten Appetit!

Zubereitungszeit: 25 Minuten

http://veganize-life.de/blog/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.