Am 17. September ist wieder so weit: Der WORLD CLEANUP DAY kommt

Seit 14 Jahren wird am „World Cleanup Day“ aufgeräumt was das Zeug hält. Seit 2021 hat die Politik den Wert des gemeinschaftlichen Müllsammeln erkannt und nun ist Ursula von der Leyen Schirrmherrin. Brabantia hat es schon früher gesehen, wie wichtig es ist und ist bereits seit 2019 offizieller Partner dieser großartigen Initiative.Im Jahr 2008 haben sich zum ersten Mal 50.000 Bürger:innen in Estland zusammengetan, um das Land und die Städte vom Müll zu befreien. Diese Initiative hat sich seitdem global verbreitet und wird nun jährlich am dritten Samstag im September durchgeführt. Seitdem haben sich mehr als 60 Millionen Menschen in 191 Ländern im Rahmen des „World Cleanup Days“ für eine sauberere Welt engagiert. Auch hier in Deutschland sind jedes Jahr mehr Leute am Start und sammeln gemeinsam. Letztes Jahr beteiligten sich rund 836 Kommunen mit insgesamt 189.626 Teilnehmern in 3.217 Cleanups und setzten damit ein starkes Zeichen für eine saubere, gesunde und plastikmüllfreie Umwelt.

Vergangenes Jahr beteiligten sich 14 Millionen Menschen weltweit und haben 53.000 Tonnen Müll aus der Natur entfernt. Aber das Ziel der Initiatoren ist es, fünf Prozent der Weltbevölkerung für dieses Projekt zu begeistern. Diese Zahl repräsentiert die geschätzten Personen die notwendig sind, um dauerhafte Veränderungen zu schaffen und über den Aktionstag hinaus tatsächlich Nachhaltigkeit zu ermöglichen. So sollen nicht nur Abfälle beseitigt, sondern eine globale Gemeinschaft geschaffen werden, die weltweit ein höheres Umweltbewusstsein schafft.

Seit 2019 besteht eine offizielle Partnerschaft zwischen Brabantia und dem „World Cleanup Day“ Deutschland. Die Unterstützung von Seiten Brabantia umfasst dabei mehrere Ebenen: Neben einem finanziellen Engagement stellt Brabantia den Cleanups in verschiedenen Städten und Gemeinden Materialien zum Müllsammeln zur Verfügung.  Zum Beispiel die Sort & Go Recyclingeimer mit einer Füllmenge von 3 bis 40 Liter. Seit 2021 sind alle Sort & Go Eimer auf Silber-Niveau Cradle-to-Cradle® zertifiziert, d.h. sie werden aus 91 Prozent recyceltem Kunststoffabfall hergestellt und sind zu 99 Prozent wiederverwertbar (www.c2ccertified.org).  Also auf geht’s, gebt euch einen Ruck und sammelt mit!

www.brabantia.com #brabantia #saybotowaste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.