Picknick in the City

Auch wenn man bei dem Blick aus dem Fenster nicht daran glaubt, aber der Frühling kommt bestimmt. Ich läute diesen immer mit einem großen Picknick mit Familie und Freunden ein. Nun habe ich das perfekte Picknick-Buch gefunden. Julia Kutas zeigt in ihrem Buch „City Picknick“, wie man sich essenstechnisch unterwegs bestens verköstigt. Die Restaurantbesitzerin startete ihre Karriere im Wiener Burggarten – wie sollte es anders sein – mit einem Picknick. Bald darauf folgte der erste Catering-Auftrag, ein Picknickkorb-Onlinshop und das Konzept der hiddenkitchen (Kochen an geheimen Orten).

Liebe Frau Kutas können Sie uns Ihren Lieblingsort für ein Picknick verraten?

Der Wiener Prater oder auch das leider nicht mehr stattfindende jährliche “Klassik-Picknick” im Augarten, bei dem über riesige Lautsprecher klassische Musik gespielt wird, da fühlte man sich wie im futuristischen Barock!

Welche Speisen würden Sie für ein romantisches Picknick zu zweit vorschlagen?

Definitiv Chicken Satays, die kann man sich gut gegenseitig füttern ! und die Erdnusssauce: eine garantierte Patzerei!

Was darf bei einem Essen unter freiem Himmel auf keinen Fall fehlen?

Musik, eine Picknickdecke und die liebsten Menschen

Welcher Ort würde Sie persönlich für ein Picknick reizen?

Ein Museum, wie das Kunsthistorische in Wien: am Liebsten vor den Altniederländern! Oder auf der New Yorker High Line

Vielen Dank für das Interview.

Julia Kutas, City Picknick Lunchbox to go, Movie Night Snacks, Rooftop Picknick & vieles mehr, Brandstätter Verlag
City-Picknick_zwei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.