Pelz – no way!

Vor einigen Jahren als Pelz wieder in Mode kam, suchte ich eine falsche Pelzjacke. In einem Laden wurde ich fündig und da ich mich nicht mit Pelz auskannte (Echter Pelze kam ja nie in Frage!) fragte ich die Verkäuferin. Auch diese bestätigte mir, es sei Kunstpelz. Fortan trug ich nun diese Weste stolz und zufrieden… An einem Abend meinte eine Freundin, dass sie sich nicht vorstellen könnte, dass es Fake Fur sei und untersuchte die Weste genauer. Wie es sein musste, kam raus: Es war echt! Gleich verbannte ich die West in die letzte Ecke meines Schrankes und sie ward nicht mehr an mir gesehen.

Gerade lese ich das Buch „To die for fashion“ und bin bei dem Pelz-Kapitel angekommen. Die Frage, die sich die Autorin stellt, ist, ob das Tragen von falschen Pelz die Begierde nach Echten verstärkt? Ich bin mittlerweile zu dem Schluss gekommen, dass es so viel warmhaltende Materialien gibt, dass man in unseren Breitengraden weder echten noch falschen Pelz braucht. Was meint Ihr Fake Fur: Yes or no?

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.