Geschenke für die Patentochter  – eine Wäsche-Box

Kaum hat die Uni angefangen und schon wurde der Umzug geplant. Da mit der Freiheit auch einige andere täglichen nicht so tollen To Dos auf sie zukommen, bekommt meine Patentochter von mir die Bo-Wäscheboxe von Brabantia. Denn damit wird die Wäsche schönst möglich verwahrt. „Enjoy the Doing“ nennt das niederländische Haushalts-Label die Linie und hat mit den neuen Bo-Wäscheboxen die Designelemente und die Qualität des erfolgreichen Bo-Abfalleimers auf den Bereich Wäschepflege übertragen. So macht es auch gar nichts aus, wenn die Wäschebox im Zimmer steht.

Funktional ist die Box auch noch. Sie passt flach an die Wand, und ist auf Grund der rutschfesten Beine auch stabil. Mit dem intelligenten Design der Quick-Drop-Öffnung braucht man den Deckel nicht mehr zu öffnen, um die Wäsche in den Korb zulegen. Der herausnehmbare Wäschesack aus Baumwolle ermöglicht einen einfachen Transport der Wäsche und da er waschbar ist, ist für Hygiene auch gesorgt. Die Belüftungsöffnungen lassen die Wäsche zusätzlich noch atmen.

Sie ist natürlich nachhaltig hergestellt, somit Cradle-to-Cradle zertifiziert, auf Bronze-Niveau. Brabantia steht auch für Langlebigkeit und Qualität. Daher sollten die 10 Jahre Garantie bis zum Ende der Uni sicherlich reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.